Hintergrund

Selbstverteidigungstraining in Dresden

Selbstverteidigung kommt ins Spiel, wenn die natürlichen Grundrechte auf Unversehrtheit, Selbstbestimmtheit und Respekt bedroht sind. Sie erfolgt angepasst an die jeweilige Situation. Ziel ist die Beseitigung der Bedrohung auf einem möglichst niedrigen Eskalationslevel, bei gleichzeitiger Bereitschaft und Befähigung zum Kampf bis zum Äußersten.

Open Combat ist kein Stil im eigentlichen Sinn, es folgt keinem „-ismus“ und ist an keinen übergeordneten Verband oder Verein gebunden. Mit dem Open Combat Training schaffen wir eine Plattform für das fortlaufende Üben und die Perfektionierung von realistischer Selbstverteidigung und effizientem Nahkampf unter Berücksichtigung grundlegender Kampfprinzipien.